Nerdstuff

Tumblr Template Step by Step

By 29. Juni 2013 No Comments

Tumblr ist eine ziemlich geniale und schnell Plattform um eine kleines Blog „schnell & schmutzig“ aufzusetzen. Es gibt jede Menge gute und weniger gute Templates, die zum großen Teil kostenlos verfügbar sind. Manchmal möchte man doch was anpassen oder hat ein geniales HTML Template rumliegen, das man gerne verwenden möchte. Für diesen Fall hab ich folgende Stey-by-Step-Anleitung erstellt.

Step 1

Lass es bleiben, es ist unsexy, kompliziert und es gibt wunderschöne (kostenlose) Templates im Tumblr Theme Garden (http://www.tumblr.com/themes/)

Step 2

Dokumentation lesen oder zumindest das Standard-Template klauen, da sind nämlich alle Variablen drin: http://www.tumblr.com/docs/en/custom_themes

Step 3 – Das eigentliche Template. 

Am einfachsten Standard-Template zerlegen und in eigenes Template einfügen. Die Code-Blöcke (Variablen), die benötigt werden stehen alle im Standard-Template und sind gut dokumentiert.

Im Grunde genommen sind das ein paar Meta-Anagaben (Titel, Beschreibung) und die einzelnen Elemente, die im Content (Abschnitt {Posts} ) und in den einzelnen Post-Typen (z.B. {Text-Post} ) definiert sind.

Step 4 – Statische Files hochladen

Sexy geht anders, aber ganz ohne statische Files, wie z.B. Sprites oder CSS Files wird das templating doch recht hart. Also: http://www.tumblr.com/themes/upload_static_file

Die Alternative zu diesem Schritt ist die Files einfach auf einem eigenen Webserver abzulegen, ist grade im laufenden Prozess der Template-Erstellung deutlich einfacher. Ob bei dieser Lösung immer https:// notwendig ist, hab ich noch nicht ausprobiert.

Step 5: Hier kommt jetzt das harte Zeug

Bisher war das alles nur Kinderkram. Die Advanced Variablen stehen hier: http://www.tumblr.com/docs/en/custom_themes#appearance-options – Einfügen von Google Analytics, Advanced Customizing Options uvm.

Step 6: Wie kommt der HTML File eigentlich zu Tumblr?

Einfach im bestehenden Tumblr-Blog auf bearbeiten gehen, irgendein (kostenloses) Template auswählen und HTML bearbeiten. Und ab geht’s mit dem eigenen Template. 

Step 7 – Nix verstanden und verwirrt?

Dann hier die ausführliche Anleitung: http://buildthemes.tumblr.com/

Viel Spaß beim templaten und wem’s geholfen hat, der kann mit ja auf Tumblr folgen oder den Link als Kommentar posten!

 

Author Peter Mestel

More posts by Peter Mestel